5/13/2014

Depressionsabbau

Es gibt Tage, die sind nicht toll. Alles ist zu viel. Kritik wirft das empfindliche Konstrukt der Wohlfühlzone um, Ziele rennen am Horizont hinter den nächsten Berg und überhaupt ist alles doof.

Vorallem an diesen Tagen sollte man sich selbst ein Erfolgserlebnis gönnen.

Ich habe mir dafür die kostenlose Anleitung von Kreativlabor Berlin zu Nutze gemacht und eine Kuschelmietz genäht. Hier seht ihr das Ergebnis:


Zugegeben, es ist keine Höchstleistung, aber es hat heut Nachmittag gereicht. (Das schlimme ist ja, Fehler sieht man erst auf dem Foto. *hust*)
Statt dem Bauchkreis habe ich eine Tasche angenäht. Und statt Wangen gabs bei mir eine freche Zunge. Mal sehen, was der kritische Nachwuchs dazu sagt.

Auf jedenfall war es ein sehr liebevoll gestaltetes Tutorial, was ich auch Anfängern empfehlen kann!

Kommentare:

  1. Die sieht ja knuffig aus!
    Freut mich, dass du etwas gefunden hast, was du gegen solche miesen Tage machen kannst. =)

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kind hat Angst vor der Katze... D: Ich näh nie wieder!!! ... Kinderspielzeug...

    AntwortenLöschen